Schulbezogene Jugendsozialarbeit

Dipl. Päd. Frances Stockamp

Schulsozialarbeiterin

Raum: 204

Telefon: 0152/28777423

E-Mail: jhfv.stockamp@gmail.com

Schulsozialarbeit versteht sich als Bindeglied zwischen Familie, Schule, Kinder- und Jugendhilfe. Schule ist ein prägender Erfahrungsraum von Kindern und Jugendlichen. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass sich die SchülerInnen in den jeweiligen Klassen sowie im Lebensraum Schule wohlfühlen. Nur so haben sie gute Vorrausetzungen zum lernen. Die Aufgabe der Schulsozialarbeit besteht hauptsächlich darin die SchülerInnen im persönlichen, sozialen und schulischen Bereich zu unterstützen und zu fördern.

Seit dem 01.03.2014 bin ich über den Jugenhilfe- und Förderverein e.V. Bad Frankenhausen als Schulsozialarbeiterin in der Staatlichen Regelschule "Juri Gagarin" angestellt. Im Rahmen meiner täglichen Präsenz an der Schule stehe ich den SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern als Ansprechpartnerin und Vermittlungsinstanz zur Verfügung.

Die Schulsozialarbeit ist ein kostenloses, freiwilliges Angebot für SchülerInnen, LehrerInnen, Eltern sowie Erziehungsberechtigte und unterliegt der Vertraulichkeit.

Angebote für SchülerInnen

  • Hilfestellung und Unterstützung bei Problemen im Schulalltag oder innerhalb des sozialen Umfelds
  • Angebote zum Erwerb sozialer Kompetenzen
  • Unterstützung beim Übergang Schule und Ausbildung
  • Kontaktaufnahme und Vermittlung an Beratungsstellen
  • Kriseninterventionen

Angebote für LehrerInnen

  • Ansprechpartnerin und Unterstützerin bei Problemen mit SchülerInnen
  • Entlastung in Konfliktsituationen
  • Unterstützung bei Klassenaktivitäten und Projekten

Angebote für Eltern und Erziehungsberechtigte

  • Unterstützung bei Problemen im schulischen Kontext
  • Vermittlung von Kontakten

Bitte zögern Sie bei Fragen oder Problemen nicht, micht zu kontaktieren.

„Salziger“ Schnuppernachmittag an der Regelschule Bad Frankenhausen

Unser diesjähriger Schnuppernachmittag an der Staatlichen Regelschule „Juri Gagarin“ Bad Frankenhausen stand anlässlich des Jubiläumsjahres „200 Jahre Sole-Heilbad in Bad Frankenhausen“ unter dem Motto: „Willst du etwas über Salz sehen, musst du an die Regelschule gehen“.
Grundschüler und ihre Eltern nutzten zahlreich und interessiert den Schnuppernachmittag am Mittwoch, dem 21.02.2018, um einen ersten kleinen Einblick in den Schulalltag der Regelschule zu erhalten.
Die Informationsveranstaltung für die Eltern wurde vom Rektor, Herrn Töppe, sowie von der Beratungslehrerin, Frau Herting, gestaltet und durchgeführt. Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse gestalteten die Umrahmung mit Gedichten und Flötenspiel.

Die zukünftigen Schüler wurden von Schülern aus der Klassenstufe 10 & 7 in Kleingruppen zu den einzelnen Lernstationen begleitet. Dort hatten sie die Möglichkeit, unter fachlicher Anleitung der Lehrer und älterer Schüler produktiv und kreativ zu arbeiten. Insgesamt wurden in einem Rundgang 6 verschiedene Stationen durchlaufen, alle bezogen sich auf das Thema Salz. Die einzelnen Stationen sind so konzipiert, dass alle zukünftigen Schüler durch das vielfältige Angebot einen guten Einblick in das Regelschulleben erhalten. Die künftigen Fünftklässler konnten über physikalische Experimente und chemische Versuche staunen. In den Deutschräumen wurden mehrere Märchen rund um „das weiße Gold - Salz“ aus verschiedenen Ländern gelesen. In Mathematik erfuhren die zukünftigen Schüler u.a. wie viel Gramm Salz der menschliche Körper braucht, dazu mussten sie Abwiege- und Schätzaufgaben erfüllen. Ein weiteres Highlight war das Schausieden mit Herrn Römer aus Artern. Eindrucksvoll erlebten sie, wie über dem Feuer reines Siedesalz gewonnen wird. Während es aus der Siedepfanne dampfte, erfuhren sie viel Wissenswertes über die Geschichte des Salzes. Am Ende konnten sich alle zukünftigen Schüler noch einen Button anfertigen.

Im Stehcafe konnten Eltern mit Schulleitung, Lehrern und Schulsozialarbeitern bei Kaffee und selbstgebackenen Laugengebäck ins Gespräch kommen. Zudem konnten sie sich über „200 Jahre Sole-Heilbad Bad Frankenhausen“ durch eine Powerpointpräsentation, die im Rahmen des Informationsunterrichts der Klassenstufe 8 entstanden ist, informieren. Am Freitag, dem 23.02.2018, überraschten wir alle Helfer und Beteiligte mit einem gesunden Frühstück als Dankeschön.

Diesen Tag konnten wir u.a. durch die Zuwendung von Fördermitteln der Stadt Bad Frankenhausen entsprechend ausgestalten. Dafür möchten wir uns insbesondere beim Bürgermeister, Herrn Strejc, bedanken.

Schnuppernachmittag am 21.02.2018

Impressum | Datenschutz