Infos

Der Jugendhilfe- und Förderverein e.V. wurde im Januar 1992 im heutigen Thüringer Kyffhäuserkreis gegründet.

Die wachsenden sozialen Probleme in den neuen Ländern wirkten sich zunehmend auch auf die Kinder und Jugendlichen der Region aus. Es fehlte an Angeboten zur Freizeitgestaltung, an Räumlichkeiten, wo sich Kinder und Jugendliche treffen konnten und an Ansprechpartner-Innen für besondere Problemlagen.

Die GründungsmitgliederInnen erkannten diese Defizite und beschlossen, ehrenamtlich Kinder- und Jugendarbeit in ihrem Landkreis zu leisten.

Heute zählt der Verein 32 Mitglieder und beschäftigt 3 hauptamtliche, 3 geringfügig beschäftigte und 2 geförderte Arbeitnehmer.

Der Vereinsvorstand besteht aus 3 Mitgliedern.

Anfang März 2002 Jahres konnte der Jugendhilfe- und Förderverein eine multifunktionale Kinder- und Jugendeinrichtung an die Kinder und Jugendlichen der Stadt Bad Frankenhausen übergeben, die die bis dahin in getrennten Häusern bestehenden Angebote des Vereins (Kinder- Freizeitzentrum, Stadtjugendclub) in einer Einrichtung im Zentrum der Stadt vereint.

In 2- jähriger Bauzeit und unter Erbringung von einem erheblichen Anteil Eigenleistung der MitgliederInnen des Vereins konnte dieses Projekt verwirklicht werden.

Das Haus wird finanziert aus Mitteln von Stadt, Landkreis und Land.

Die Einrichtung ist gegliedert in einen Kinderbereich und einen Jugendbereich.

In beiden Bereichen erhalten Kinder und Jugendliche Gelegenheit ihre Freizeit nach eigenen Vorstellungen und mit Unterstützung des Personals zu gestalten.

Durch die enge Zusammenarbeit der beiden Bereiche (u.a. bereichsübergreifender Einsatz des Personals) ist es uns möglich, auch die Kinder und Jugendlichen der verschiedenen Altersstufen zu motivieren, miteinander zu kommunizieren und ihre Aktivitäten gemeinsam zu gestalten.

Die Einrichtung bietet neben den offenen Angeboten wie Tischtennis, Dart, Billard, Video, Computerraum, Kreativraum, Kindercafe, Jugendcafe u.s.w. auch Kurse an, die als Bildungsangebote interessierte Kinder und Jugendliche erreichen. Dazu zählen Kurse im künstlerischen, kreativen, sportlichen, fremdsprachlichen und musikalischen Bereich.

Unser Haus bietet außerdem Schulen der Umgebung Möglichkeiten Projekttage bzw. Projekte mit unserer Unterstützung zu organisieren und durchzuführen. Diese Aufgabe werden wir in Zukunft intensivieren, da hier offensichtlich ein erhöhter Bedarf besteht.

Außerdem sind wir offen für die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen der Stadt, mit Kindergärten und städtischen Einrichtungen. Diese nutzen gern die Räumlichkeiten und Angebote unseres Hauses.

Ein Schwerpunkt unserer Tätigkeit ist u.a. die Arbeit mit Kindern aus sozial schwachen Familien. Besonders an diese richten sich unsere Beratungsangebote, Angebote der Hausaufgabenhilfe und Nachhilfe und Angebote der Unterstützung und Begleitung bei persönlichen, familiären, und anderen Problemen.

Zu unserer Arbeit gehören außerdem aufsuchende Angebote wie das Spielmobil und Streetwork.

Die Jugendpflegerin unseres Bereiches ist beim Verein beschäftigt und organisiert ihre Arbeit aus unserem Haus. Auch hier gibt es eine intensive Zusammenarbeit und die Verknüpfung ihrer mit unseren Aufgaben.

Satzung 18.03.2017

Impressum | Datenschutz